Zeit

Zeit ist immer da, man muß sie nur nutzen.  Oder in jeder Knospe ein neuer Schneemann?
Zeit ist immer da, man muß sie nur nutzen. Oder in jeder Knospe ein neuer Schneemann?

 

Zeit läuft mal schnell oder langsam. Zeit ist weder kurz noch lang. Zeit ist eine Einheit, die man kaum fassen kann, sie fließt von Gestern nach Morgen und ist nur Heute gestaltbar.

 

Eintagsfliegen haben einen Tag, Menschen ca. 80 Jahre, bis zu tausend Jahre ein Baum, über den Stein wollen wir mal nicht reden.

 

Nutzt man Zeit, vervielfacht sie sich. Verschenkt man sie, bekommt man sie zurück.

Raubt man sie, verkürzt sich das eigene Glück.

 

Wie man seine Zeit nutzt, ist die Kunst des Lebens.

So kann eine gute, kurze, gefüllte Stunde mehr wiegen als ein Leben ohne Ziel.

 

Die Spanne der Lebenszeit ist nicht verhandelbar, aber den Inhalt bestimmen wir selbst, das macht den Unterschied aus, ob glücklich erfüllte Zeit oder verloren.

 

Ich wünsche euch, dass ihr viel Zeit habt für das Glücklichsein.

Der Kiebitzer 25.2.2019

 

PS: dem Glücklichen schlägt keine Stunde

Krokanten im Frühling
Krokanten im Frühling

Aktuell

 

Die Pflanzer sind fertig, jetzt kommt der Frühling.

6 Wochen war ich unterwegs, Bäume in die Landschaft setzen. Jetzt schlagen sie aus und das Fenster zum Pflanzen ist zu. Auf sechs Flächen mit 7,4 ha, habe ich 29830 Bäume gepflanzt. Es war eine intensive Zeit in der Natur, Körper und Geist sind wieder flott. Meinen Doc wird es freuen, 10 kg leichter und der Wohlfahrtsspeck ist deutlich kleiner geworden, der Bikini passt wieder. Bis ganz bald, liebe Grüße aus dem Wald sendet euch der Kiebitzer      17.4.2021

 

Langsam wird es bitter

Absage Nummer 6

Der Bildungsurlaub 6.-11.6.21 auf Hiddensee muss wegen Corona leider abgesagt werden, es tut mir Leid.

Bleibt schön gesund, LG der Kiebitzer.    15.4.2021

 

Harter, eisiger Wind

2-3 °C in der Luft, Graupel, Eis auf den Straßen, Frühling träumt man sich anders, aber so ist es die Realität im frühen April. Der Wind hat gezehrt an den Kräften und der Waldboden war auch nicht gnädig. Was soll`s, es wird schon noch wärmer werden. Ich für meinen Teil habe die Bäume in die Erde gesteckt, die ich mir vorgenommen hatte.

4675 Lärchen und Erlen haben ihren Platz gefunden an der B 105 zwischen Karnin und Kummerow.

Liebe Grüße aus dem eiskalten Frühling, der Kiebitz  9.4.2021

 

Der Moorochse singt

im Schilfröricht mit ganz tiefem Bass das Lied der Liebe. Der Ruf der männlichen Rohrdommel schallt Kilometer weit im Infraschallbereich. Das Nebelhorn der Vogelwelt versucht ein Mädel anzulocken, um mit ihr ganz heimlich still und leise versteckt im Schilf eine Familie zu gründen. Die Rohrdommel steht auf der Roten Liste, es gibt nur noch wenige hundert Brutpaare in Deutschland. Bei mir zu Hause ist sie wieder zu hören. Das gibt Mut für die Zukunft und sie hat mir immer Glück gebracht.Frohe Ostern LG der Kiebitzer 2.4.2021

 

 

alles mal auf die Spitze stellen
alles mal auf die Spitze stellen
Osterüberraschung 2020 auf dem PC,  ein neuer Kiebitz ist aufgetacht, schlau und glücklich, kiebitzen
Osterüberraschung 2020 auf dem PC, ein neuer Kiebitz ist aufgetacht, schlau und glücklich, kiebitzen

Kiebitzer

Dirk Vegelahn

Dipl. Forstingenieur/ Umweltpädagoge

0170/4602278

veg-elahn@gmx.de

kiebitzer@yahoo.de

 

Hausmarke vom Kiebitzer
Hausmarke vom Kiebitzer