Wärme, Licht, Farbe, zum Schluss wird es ein goldiger BU Boddenlandschaft der Nationalpark in Vorpommern

Die letzte Woche Bildungsurlaub in der Boddenlandschaft war warm wie im Frühling, nur morgens merkt man, dass es bald winterlich sein wird. Alles in Bunt, mit Sonne, ein Traum (Alptraum), 6°C zu warm für diese Zeit.

Seit Sonntag waren die Kraniche am Ziehen, um der kalten Jahreszeit zu entfliehen in Richtung Südwest. Vom Fliehen kann bei mir nicht die Rede sein, ich gehe jetzt erstmal in den Wald und pflanze noch ein paar Bäume in aller Ruhe.

Liebe Grüße der Kiebitz

Herbst, Orkan, Schauer, Sonne, schön bunt gemixt  21.10.2021

Zwei Sandalentage in dieser Woche, das sagt alles, Sturm bis 8- 12, Nebel, Schauer, Niesel, Starkregen, Montags 8°C, Mittwoch 19°C und am Donnerstagnachmittag 5 °C, dazwischen Sonne, Regenbogen, Graupel, kalte Güsse, dazu eiskalter umschmeißender Wind, es war wunderschön in diesem Elementenmix, Natur hautnah zu erleben, ein Herbst wie er im Buche steht. Liebe Grüße aus dieser Wetterküche an der Ostsee, es hat Spaß gemacht der Kiebitzer 22.10.2021

 

Vögel, Emoition, Wolken, Meer,                    15.10.2021

Der Nationalpark ist voller Zugvögel, Vögelwolken vom Stieglitz, Godhähnchen, Star, Enten, Gänse, Schwäne, Kraniche Emotionen pur....

 

Wal, Robben kieken, Adler, Hirsche, Kraniche, Kiebitze.... was das Herz begehrt, Natur schenkt soviel, lasst uns etwas zurückschenken. September 2021

Natur in allen Farben, neugierig sein, entdecken, Hedis Oe, Darß, Starkow, trompeten, röhren, pfeife, lachen, Tiere, Menschen und Geschichten entdecken, Bildung kann soviel Freude machen. In diesem Sinne Kiebitzen macht schlau & glücklich.

Liebe Grüße  sendet der Kiebitzer,  Sommer und Herbst 2021

2020 das Jahr mit Abstand aber mit tollen Entdeckungen

Was war das für ein Jahr, durch Corona wurde alles anders. Abstand halten, keine Umarmungen, Absagen von Touren, doch auch in schwierigen Jahren geht was, so konnten wir ein großteil der Veranstaltungen durchführen. Wenn es auch ganz ungewohnt war, war es doch super schön. Danke an alle die das möglich gemacht haben. Liebe Grüße der Kiebitzer

Sturm, Sonne und kein Regen, heißer Herbst 2019

Heiß und Kalt Frühjahrstouren 2019 Darß, Hiddensee, Berlin

goldenes, sonniges, warmes Paradies hoch im Nordost, an der See Herbst im Oktober 2018

Sturm, Sonne, Bodden, Ostsee & Reisegäste in Vorpommern September 2018

nord-nord-ost ein Traum bei 54,55 ° n. B. und 13,10° ö.L.                    Anfang September 2018

Berlin August 2018 ist immer eine Reise wert

Frühjahr 2018 Endeckungen im Frühling, Berlin, Hiddensee, Darß

Herbst 2017 in Nordost, Landschaft und Getier

Auf Pirsch
Auf Pirsch
Lerchensporn im Frühlingswald
Lerchensporn im Frühlingswald

Aktuell

 

Bildungsurlaub          "Grünes Berlin"

Anfang April, da ist alles möglich, die Vorhersage sagt Dauerregen satt + eisige Temperaturen, doch wir haben Glück, dass die Vorhersagen nicht so eintreffen. Den Schauern weichen wir geschickt aus und mit warmen Sachen werden aus 6 -9°C gefühlt 13-14°C. Unsere Gastgeber sprühen vor Energie und neuen Ideen, so dass es den Geist und das Herz erwärmt.

Man lernt, versteht und begreift was nötig ist, um mit der Umwelt verträglich umzugehen. Ein kleiner Anfang, der 1. Schritt in eine neue Zukunft.

Es war ein guter BU und am Ende wurde Berlin sogar grün. Danke an alle Beteiligten.

Liebe Grüße aus dem Dschungel der Großstadt

der Kiebitz 8.4.2022

 

Wie die Zeit rennt!

Da geht es gerade raus zum Pflanzen und schon ist es wieder vorbei. Dieses Frühjahr war das Zeitfenster relativ klein.

So, was kam rum in den 18 Tagen Waldbaden?

16060 Bäumchen (Buche, Erle, Hainbuche, Linde, Lärche und Douglasie) habe ich gepflanzt auf einer Fläche von 5,3 ha, die durch Wald- und Klimaschäden kahl geworden sind. Ich hoffe, dass die Mischung passt, so dass diese Bäume den neuen Bedingungen gewachsen sind. Wachst gut, wir brauchen euch doch so sehr! LG aus dem Wald der Kiebitz  30.3.2022

 

Pflanzen für die Zukunft

Ich bin wieder unterwegs, im Wald zum Pflanzen. Unter einem Fichtenwald pflanze ich streifenweise Buchen+ Douglasie, um die Naturverjüngung in diesem Wald aus Ahorn, Esche, Fichte, Aspe und Birke aufzustocken, bunter und klimastabiler zu machen. Der Oberbestand aus Fichte wird sich in den nächsten 10 Jahren wohl durch Sturm, Dürre und dem Borkenkäfer (der Sturm und Dürre folgt) auflösen. Da ist es gut vorzusorgen. 4800 Bäume waren es diese Woche für eine Zukunft mit Freiheit und Frieden.

LG der Kiebitz

12.3.2022

 

Krieg!

Warum darf ein Mensch Millionen in das Verderben schicken? Welche Gier und Selbstherlichkeit treibt zu solchen Taten an? Wir müssen aufstehen und nein sagen! Wenn wir es nicht tun, wie wollen wir denn ruhig schlafen können. Und eins ist klar: nach der Ukraine ist der Warnsinn nicht vorbei, es geht dann woanders weiter, vielleicht auch bei uns, wir müssen aufstehen.

Als erstes die täglichen 700 Millionen Euro stoppen für Öl und Gas, ich kann mir vorstellen, das dass den Kiegsfürsten in Russland sehr weh tut, für uns wird es sehr, sehr teuer und auch schwierig, aber Freiheit hat ihren Preis.

Und ich denke das wir länger durchhalten können als die Angreifer.

Unterstützt die Ukraine, Freiheit für die Ukraine.

Der traurige Kiebitzer

5.3.2022

 

 

junger Kiebitz in Vorpommern
junger Kiebitz in Vorpommern
Osterüberraschung 2020 auf dem PC,  ein neuer Kiebitz ist aufgetacht, schlau und glücklich, kiebitzen
Osterüberraschung 2020 auf dem PC, ein neuer Kiebitz ist aufgetacht, schlau und glücklich, kiebitzen
alles mal auf die Spitze stellen
alles mal auf die Spitze stellen

Kiebitzer

Dirk Vegelahn

Dipl. Forstingenieur/ Umweltpädagoge

0170/4602278

veg-elahn@gmx.de

kiebitzer@yahoo.de

 

Buch Tipp mehr unter ich pflanze Bäume
Buch Tipp mehr unter ich pflanze Bäume