Motivation für die Umweltbildungsarbeit

 

Um die Natur zu begreifen, brauch es Eindrücke in der Umwelt, Zeit und Ruhe. Mit den Reisen, Workshops, Veranstaltungen und Seminaren in die Natur, werden Einblicke in die Einmaligkeit der natürlichen Entwicklung gegeben: Diese ermöglichen es die Natur zu erfühlen, zu verstehen, sie zu begreifen und sie mit Freuden zu genießen.

 

Es ist klar, dass man die Natur nicht voll durchdringen kann, dazu müsste man sich permanent mit ihr auseinandersetzen. In der heutigen Zeit hat man auf Grund der Zwänge des Alttags unserer Gesellschaft kaum noch die Möglichkeit dazu.

 

Wir sind aber ein Bestandteil der Natur und wir brauchen sie für unser Leben. Wenn wir vielleicht einige Abläufe, Gesetze und Zusammenhänge in uns aufnehmen, öffnet es uns die Augen, um auf uns selbst, auf unsere Umwelt und unsere Mitgeschöpfe zu schauen.

 

So haben wir die Chance unser Leben im Einklang mit der Natur zu führen und uns selber neu im Leben zu definieren. Wenn wir nicht ständig gegen uns und die Natur arbeiten, stellen sich mehr Entspanntheit, Freude, Lebenszufriedenheit und Glück ein.

 

Die Fragen die wir uns Stellen müssen, welches ist unsere Aufgabe in der Natur? Wann haben wir erfolgreich aus biologischer Sicht gelebt? Dürfen wir alles nutzen weil wir es können? Können wir uns aus dem Naturkreislauf ausklinken?

 

Wenn diese Veranstaltungsreihe einen ganz kleinen Beitrag dazu leisten kann, diese Fragen zu beantworten, dann ist der Natur ein Stück weit geholfen und wir geben Zukunft weiter an unser Nachfolger!

 

Dirk Vegelahn

Wildnis
Wildnis
Gerste unter Vorpommerns Sonne
Gerste unter Vorpommerns Sonne

Aktuell

 

Sommer 2020

wie wird er wohl werden? Ich hoffe gut. Ohne zweite Welle, mit Ab- und Anstand. Ich hoffe auf Regen in Vorpommern da ist es Trocken wie in der Wüste. Ich hoffe auf Genügsamkeit und Tolleranz.

Ach ich würde mich so freuen wenn wir aus unseren Fehlern lernen dürfen um nicht nochmal in die Fettnäpfchen zu stapfen die vom Wachstum-gedanken aufgestellt werden.

Weniger Konsum ist mehr Glück und gut für die Natur.

In diesen Sinne wünsche ich euch maximales Glück.

Liebe Grüße aus Potsdam sendet der Kiebitzer

29.6.2020

 

Hiddensee findet statt!

12.6.2020

 

Stettiner Haff, Vorpommern halt,
Stettiner Haff, Vorpommern halt,
Osterüberraschung auf dem PC schlau und glücklich, kiebitzen
Osterüberraschung auf dem PC schlau und glücklich, kiebitzen

Kiebitzer

Dirk Vegelahn

Dipl. Forstingenieur/ Umweltpädagoge

0170/4602278

veg-elahn@gmx.de

kiebitzer@yahoo.de

 

Wildnis auf dem Balkon
Wildnis auf dem Balkon