Schön und Geschmackvoll Der Löwenzahn
Schön und Geschmackvoll Der Löwenzahn


Naturrezeptsammlung

 

Hagebuttenpudding,

Pfund Hagebutten, 4 Esslöffel Zucker, Puddingpulver, ein Liter Wasser, 50 Gramm Rosinen, Rotwein, Zimt

Die Hagebutten waschen und mit dem Wasser und einem kleinen Stück Zimt kochen. Wenn die Hagebutten  weich sind, alles durch ein Sieb streichen und mit dem Zucker erneut aufkochen. Den Rotwein, die eingeweichten Rosinen und die geriebenen Mandeln dazugeben, das Puddingpulver einarbeiten und auskühlen lassen.

 

Duftzauber Holundergelee

5 -8 Holunderblütendolden, 1kg Gelierzucker 2/1, 20 g Zitronensäure, 1l Wasser

Die Holunderblüten im Wasserbad reinigen. Den Liter Wasser mit den Holunderblüten zu kochen bringen danach den Inhalt durch ein Sieb rühren. Den gewonnenen Saft wieder in den Topf geben dazu 20g Zitronensäure geben. Den Saft mit dem Gelierzucker aufgekocht werden nach dem gelieren kann das Gelee abgefüllt werden

 

Holundersuppe,

ein Kilo Holunderbeeren, 3 Esslöffel Zucker, 2 Esslöffel Grieß, 2 Esslöffel Sirup, am besten Orange, 1 Gläschen Rum, achtel Liter Milch, 50 Gramm Grieß, 1 Ei, Salz, Butter

Die Beeren abspülen und von den Stielen entfernen. 10 Minuten lang in einem Liter Wasser kochen, dann durch ein Sieb streichen. Den dünnen Brei mit dem Zucker versetzen, aufkochen, 2 Esslöffel Grieß einstreuen. Den Grieß so dazugeben, dass die Suppe leicht sämig ist. Jetzt mit dem Rum und dem Sirup abschmecken. Jetzt machen wir die Einlage dazu. Die Milch zusammen mit der Butter erhitzen, 50 Gramm Grieß einwerfen, etwas salzen und rühren, rühren, rühren. Bis sich der Brei vom Topfboden abhebt. Den Grießbrei leicht abkühlen lassen, das Ei untermischen. Kleine Kugeln abstechen, in Salzwasser gar ziehen lassen und als Einlage in die Holundersuppe geben

 

Holunderblütenmilchsuppe

eineinhalb Liter Milch, 5 Dolden Holunderblüten, 2 Eier, Mehl, Zucker, Salz, Haferflocken

Die gewaschenen Holunderblüten in ganz leise siedender Milch (gut: Wasserbad) ziehen lassen. Dann die Milch durchseihen und mit etwas, in kaltem Wasser angerührten, Mehl andicken. Aus 2 Eiweiß und etwas Zucker steifen Schnee schlagen, einige Haferflocken darunter mischen und löffelweise in die wieder leise siedende Milch geben. Zum Schluss mit einer kleinen Prise Salz und etwas Zucker würzen und mit einem Eigelb legieren.


Holunderblütenpfannkuchen

halber Liter Milch, 200 Gramm Mehl, 100 Gramm Haferflocken4 Eier 8-10 Holunderblütendolden, Salz

Aus dem Mehl, den Eiern, der Milch und den Haferflocken einen Teig rühren. Etwas salzen und eine Viertelstunde quellen lassen. Von den Holunderdolden die Blüten abschneiden, Eine Kelle Masse in eine gefettete Pfanne geben, einige Blüten überstreuen und etwas in die Masse drücken. Von beiden Seiten goldgelb ausbacken und mit Zucker servieren.

 

Holundermus

knappes Pfund Holunderbeeren, 5 Pflaumen, 2 Birnen, Zucker, Mehl, Milch

Beeren abzupfen, waschen und auslesen. Die Pflaumen entsteinen und vierteln, die Birnen schälen, Kerngehäuse ausschneiden und würfeln. Die Beeren und das Obst mit etwas Wasser zerkochen, 1-2 Esslöffel Zucker ( nach Geschmack) unterrühren, 1 Esslöffel Mehl in einer halben Tasse Milch auflösen, in das Mus geben, umrühren und noch mal aufkochen.

 

Holundersirup

4 Dolden von Holunderblüten1 Liter Wasser, 2 Pfund Zucker, 20 Gramm Zitronensäure

Die Blütendolden ausschütteln, evtl. kurz kalt abspülen, dann in eine Schüssel geben und mit dem siedenden Wasser übergießen. Zucker und Zitronensäure beifügen, umrühren. Bei Zimmertemperatur ein bis zwei Tage stehen lassen. Von Zeit zu Zeit umrühren, damit sich der Zucker und die Zitronensäure gut lösen. Dann den Sirup durch ein feines Sieb oder Tuch filtrieren, noch mal aufkochen und sofort gut gereinigte, vorgewärmte Flaschen randvoll einfüllen und verschließen, kühl und dunkel aufbewahren. Mit Eis und Sprudelwasser sehr erfrischend. Mit Sekt auf gegossen ein Traum,

 

Holundersuppe

400 Gramm Holunderbeeren, 75 Gramm Zucker, 1 Esslöffel Apfelsaft oder Rotwein, 1 Gläschen Rum, 2 Esslöffel Milch, halbe Zitrone, 1 Apfel, 1 Gewürznelke, 30 Gramm Stärkemehl

Die Beeren abspülen, von den Stielen entfernen und mit einer Gabel zerdrücken. 10 Minuten lang in einem Liter Wasser zusammen mit der Zitronenschale einer halben Zitrone und der Nelke kochen, alles durch ein Sieb geben und den Saft erneut aufkochen. Nun den heißen Saft mit dem kalt angerührten Stärkemehl binden und mit dem Zitronensaft und dem Zucker abschmecken danach mit dem Apfelsaft/Rotwein und der Milch verfeinern. Kurz vor dem Auftragen den Apfel in die Suppe raspeln.


Holunderapfelmarmelade

Pfund Holunderbeeren, Pfund Äpfel, 4 Esslöffel Wasser, Gelierzucker

Äpfel waschen, grob teilen. Holunderdolden abspülen. Die Früchte mit dem Wasser in eine Kasserolle mit Deckel geben. In der Röhre bei 140 Grad etwa 2 Stunden erhitzen,  bis der Saft austritt und die Früchte sehr weich sind. Vorsichtig, ohne die Holunderbeeren zu zerquetschen, den Saft herauspressen. Je nach Saftmenge den Gelierzucker nach dessen Rezeptur unter rühren und ebenfalls nach Gelierzuckerrezeptur aufkochen und in verschließbare Gläser abfüllen.

 

Lindenblütengelee

250 g Lindenblüten, 1kg Gelierzucker 2/1, 1 Orange oder 1 Zitrone, 1l Wasser oder Apfelsaft

Die Lindenblüten abzupfen und im Wasserbad Reinigen. Den Liter Wasser( Apfelsaft) mit den Lindenblüten zu kochen bringen danach den Inhalt durch ein Sieb rühren. Den gewonnenen Saft wieder in den Topf geben dazu den Saft einer Orange oder Zitrone (je nach vorliebe) geben. Verfeinern mit abgeriebener Zitronenschale (nur unbehandelte Zitronen verwenden) kann der Saft mit dem Gelierzucker aufgekocht werden nach dem gelieren kann das Gelee abgefüllt werden

 

Veilchenblütengelee

250 g Veilchenblüten, 1kg Gelierzucker 2/1, 1 Orange oder 1 Zitrone, 1l Wasser oder Apfelsaft

Die Veilchenblüten abzupfen und im Wasserbad Reinigen. Den Liter Wasser( Apfelsaft) mit den Veilchenblüten zu kochen bringen danach den Inhalt durch ein Sieb rühren. Den gewonnenen Saft wieder in den Topf geben dazu den Saft einer Orange oder Zitrone (je nach vorliebe) geben. Verfeinern mit abgeriebener Zitronenschale (nur unbehandelte Zitronen verwenden) kann der Saft mit dem Gelierzucker aufgekocht werden nach dem gelieren kann das Gelee abgefüllt werden

 

Brombeergelee

2-3 Kilo Brombeeren, 2-3 Kilo Äpfel, 3 Pfund Zucker

Aus 2-3 Kilo Brombeeren (je nach Größe und Reife) durch Dampfentsaften oder Auspressen etwa einen Liter Brombeersaft herstellen. Desgleichen fabrizieren wir einen halben Liter Saft aus säuerlichen Äpfeln. Beide Säfte mischen, aufkochen und nach und nach den Zucker eingeben, dabei langsam köcheln lassen und häufig abschäumen. Nach der Gelierproben (kleiner Klecks auf kalter Untertasse muss fester werden) in Gläschen füllen, verschließen und nicht zu warm lagern. Erste Essversuche nach 1-2 Tagen


Schlehensaft

zwei Kilo Schlehen, knappes Pfund Zucker, drei Liter Wasser

Schlehen waschen, in ein hitzebeständiges Gefäß füllen und mit dem zum Kochen gebrachten Wasser übergießen. Alles einen Tag abgedeckt stehen lassen. Den noch dünnen Saft abschütten und bis kurz unter die Siedegrenze erhitzen. Anschließend erneut über die Schlehen geben. Wieder einen Tag warten. Die ganze Prozedur erfolgt noch einmal. Dann wird der Saft endgültig abgegossen, zehn Minuten lang ausgekocht, dabei wird der Zucker zugegeben und abgeschäumt. Heiß auf Flaschen ziehen oder aber weiterverarbeiten zu Gelee oder mit Rotwein versetzt zu Schlehenpunsch

 

Wilder Frühling Butterblumengelee

100- 120 Blüten vom Löwenzahn,1kg Gelierzucker 2/1, 1 Orange oder 1 Zitrone, 1l Wasser oder Apfelsaft

Den Liter Wasser (Apfelsaft) mit den Butterblumenblüten zu kochen bringen

danach den Inhalt durch ein Sieb rühren. Den gewonnenen Saft wieder in den Topf geben dazu den Saft einer Orange oder Zitrone (je nach vorliebe) geben. Verfeinern mit abgeriebener Zitronenschale (nur unbehandelte Zitronen verwenden) kann der Saft mit dem Gelierzucker aufgekocht werden nach dem Gelieren kann das Gelee abgefüllt werden.

 

Löwenzahnsalat

Pfund zarte Löwenzahnblätter2 Zwiebel, 75 Gramm Speck

Zitronensaft, Salz den Löwenzahn gründlich waschen und grob schneiden. Aus dem Zitronensaft und dem Salz eine kleine Marinade machen und unter den Löwenzahn geben. Gut mischen. Den Speck in feine Würfelchen schneiden und auslassen. Jetzt dünsten wir die Zwiebelwürfel in dem Speckfett hell an und geben alles noch warm über den Löwenzahnsalat. Untermischen, vielleicht noch mal abschmecken, fertig.

 

Löwenzahnsalat

500g junge, 2 Eier, 250 g Sahnejoghurt, 3 EL Milch, 1 TL Senf, 1/2 EL Ketchup, ,1 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer, 2 Scheiben Weißbrot, etwas Butter

Blätter vom Löwenzahn waschen und zerrupfen, 2 Eier hart kochen, in Achtel oder Scheiben schneiden, einen halben Apfel reiben, das Weißbrot in Würfel schneiden und mit der Butter in einer Pfanne rösten, Das Dressing: den Sahnejoghurt mit der Milch, dem Senf, dem Ketchup, dem Zitronensaft vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jetzt den Salat mit dem Dressing mischen, die Eier und das Röstbrot dazu geben und fertig.

Je nach Jahreszeit können auch die jungen, frischen Spitzen und neue Blätter von anderen Wildpflanzen oder eine Mischung verwendet werden. (z.B. Giersch, Taubnessel, Sauerampfer, Vogelmiere, Sauerklee, Brombeere, Blüten von Gänseblümchen, Schnittlauch, Veilchen)


 Brennnessel-Kartoffeln

4 große Kartoffeln, 1 EL Kümmel,300 g Brennnesseln, 50 g Zwiebeln, 1 EL Butter, Margarine oder Öl, 2 TL Schnittlauch, 2 Eigelb, Salz, Pfeffer, Muskat

4 große Kartoffeln gründlich waschen, einzeln auf Alufolie legen, mitKümmel bestreuen, einschlagen und ca. 50 Minuten bei 200 Grad garen. Von den fertigen Kartoffeln einen Deckel abschneiden, das Kartoffelfleisch herausholen und zerdrücken. Brennnesseln waschen, Stiele entfernen, in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, grob hacken, mit den Zwiebeln würfeln und in Butter, Margarine oder Öl anschwitzen. Den Schnittlauch hacken zusammen mit den Brennnesseln, den Zwiebeln und dem groben Kartoffelbrei vermischen, das Eigelb unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken. Den fertigen Kartoffelbrei die ausgehöhlten Kartoffeln füllen In eine feuerfeste Form setzen und im Backofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen

 

Brennnesselbratlinge

125 g Maisgrieß, 3 Eier, Salz, Pfeffer, 2 Knoblauchzehen, 300g Brennnesselnblätter, Öl zum Braten

0,5 l Wasser zum Kochen bringen, der Grieß mit einem Schneebesen einrühren, kurz aufgekocht lassen, von Herd nehmen und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen Die Brennnesseln reinigen, hacken und zur Masse geben. Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, hebt man die Eier unter. Schließlich wird die Masse auf einem mit kaltem Wasser benetzten Backblech ausgestrichen (etwa 1 cm stark), in appetitliche Stücke zerteilt und in gutem Öl beidseitig knusprig braun gebraten.

 

Brennnesselauflauf

1 kg Brennnesselblätter, 250 g Weißbrot, 0,5 l Milch, 3 EL Butter, Salz , schwarzer Pfeffer, 1 Hand voll Knoblauchsrauke, 4 Eier, 2 EL Mehl, Zitronensaft, Beifuß, 1 Lorbeerblatt, 400 g Kartoffeln, Öl

Die Brennnesselblätter werden sauber verlesen, gewaschen, mit kochendem Wasser überbrüht und fein gehackt. Das Stückchen Weißbrot wird in Milch eingeweicht, ausgedrückt und mit dem vorbereiteten Brennnesselspinat vermengt. Anschließend dünstet man die Masse in 1 EL guter Butter. Nach dem Auskühlen wird Salz, Pfeffer, die fein gehackten Blätter der Knoblauchsrauke, das Eigelb und das steif geschlagene Eiweiß hinzugegeben. Alles, mit Ausnahme des Eischnees, wird miteinander vermengt und der Eischnee anschließend vorsichtig untergehoben. Dann gibt man die Masse in eine gebutterte Form und gart sie im kochenden Wasserbad eine gute Stunde. Als Sauce bereitet man eine helle Mehlschwitze aus 2 EL Butter und 2 EL Mehl, würzt sie mit Zitronensaft, Beifuß und Lorbeerblatt und gibt sie über den gestürzten Auflauf. Die Kartoffeln werden gut gebürstet, aber nicht geschält gebacken. Es empfiehlt sich, einige Tropfen Öl auf dem Backblech zu verteilen. Wer die Kartoffeln nicht so kross haben möchte, kann sie auch etwas mit Öl beträufeln. Durch Einschneiden der Schale, Bestreuen mit Kümmel etc. sind Variationen möglich. Die knusprig braun gebackenen Kartoffeln garniert man um den Rand des Auflaufs.


Beinwell-Brennnessel-Suppe

4 Hand voll Brennnesseln, 4 Hand voll Beinwell, 2 - 3 EL Butter, 1 große Zwiebel, 1 l Gemüsebrühe, 4 - 5 mittelgroße Kartoffeln, Salz, Pfeffer, 1 Lorbeerblatt, 2 Hand voll Knoblauchsraukenblättern, 125 ml saure Sahne zum Verfeinern

Brennnesseln und Beinwell werden etwa zu gleichen Teilen gesammelt, gereinigt und in feine Streifen geschnitten. Anschließend dünstet man sie in guter Butter zusammen mit einer gewürfelten Zwiebel an und gießt mit Gemüsebrühe auf. Dann werden gewürfelte Kartoffelstückchen hinzugegeben und weich kochen. Die Suppe wird mit Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt und Knoblauchsrauke gewürzt und mit saurer Sahne verfeinert

 

Brennnessel-Spinat

dreiviertel Kilo Spinat halbes

Pfund junge Brennnesseln

1 Zwiebel, 40 Gramm Butter, Salz

Den Spinat und die Brennnesseln mit wenig Wasser einige Minuten aufkochen. Jetzt die Blätter ganz fein wiegen oder besser durch einen Fleischwolf drehen. In der Butter die gehackte Zwiebel andünsten bis kurz vor braun, dann den Spinat-Brennnesselbrei zugeben, umrühren und fertig dünsten. Etwas salzen und bei Bedarf mit ein paar Semmelbröseln andicken.

 

Kartoffelsalat mit Gundermann

2 kg festkochende Kartoffeln, 1 große Gemüsezwiebel, 1 Tasse sehr kräftige Gemüsebrühe, etwas Salz und Pfeffer, 2-3 EL Essig, 1 Tasse Sonnenblumenöl, 4-5 Gundelreben,

Die Kartoffeln kochen, gekochten Kartoffeln erkalten lassen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel fein würfeln und über die Kartoffeln geben. Etwas Salz und Pfeffer darüber geben und den Essig dazu schütten. Die erhitzte Gemüsebrühe über den Salat geben. 2 bis 3 Stunden durchziehen lassen. Den Salat einmal kräftig durchmischen und dann erst das Öl zugebe. Die Gundelreben waschen, die Blätter abzupfen und mit dem Kräutermesser hacken. Es sollten schon mindesten 3 bis 4 EL Gundermann über den Salat gegeben werden, damit sein kräftiges Aroma auch gut zur Geltung kommt. Jetzt den Salat noch einmal kräftig durchmischen!

 

Bärlauchfrischkäse, Bärlauchbutter

5 mittelgroße bis große Bärlauchblätter, 1 Packung Frischkäse Natur, Salz, Pfeffer

Die Bärlauchblätter pürieren und dann mit dem Frischkäse verrühren, bis es eine gleichmäßig grüne Paste gibt. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen

Man kann so auch eine feine Bärlauchbutter herstellen! Einfach den Frischkäse durch Butter ersetzen!


Bärlauchnudeln

3 - 4 Bärlauchzwiebeln mit Blättern, 500 g Nudeln, Öl, 1 - 2 Zwiebeln, 500 g Quark, 2 - 3 Eier, 40 g Butter, Salz, Pfeffer, Knoblauchsrauke

Man erntet den Bärlauch mit der Zwiebel, trennt die Blätter ab und reinigt alles gut. Die Nudeln werden in Salzwasser gegart. In der Zwischenzeit bräunt man in einer Pfanne in guter Butter oder in Olivenöl die gehackten Zwiebeln des Bärlauchs und die gehackten Zwiebeln an. Die fertig gekochten Nudeln werden abgeschreckt und der Quark mit den Eiern und etwas Butter verrührt und etwas Salz, Pfeffer würzen, die fein gehackten Blätter des Bärlauchs sowie der Knoblauchsrauke, Bärlauchzwiebeln und Zwiebeln werden nun mit dem Quark gemischt und unter die Nudeln gehoben. In einer gefetteten Auflaufform wird das Ganze etwa 45 Minuten überbacken und vor dem Servieren mit frischen fein gehackten Kräutern bestreut.

 

Bärlauchpesto

Bärlauch, Nüsse oder Pinienkerne gehackt, Parmesankäse und 1-2 El Öl kleinmachen und verrühren und dann EL weise über Nudeln mit ihrem Kochwasser vermischt geben.

 

Kräuterpaste

3 Hände voll Blätter Bärlauch oder Giersch, Gundermann, Löwenzahn, Taubnessel, Brennnessel, Sauerampfer, Sauerklee oder eine Mischung dieser Kräuter, Pflanzenöl je nach Geschmack, Salz, evtl. Pinienkerne, Cashewnüsse oder andere Nüsse, Parmesan

Blätter waschen, trocken schleudern und klein hacken. Mit Öl und Salz zu einer Paste verarbeiten. Wenn gewünscht, noch gehackte Nüsse oder geriebenen Parmesankäse unterziehen.

Gänseblumensalat

2 Tassen Gänseblumenblätter, 2 Tassen Pellkartoffeln,2 Teelöffel Petersilie, Öl, Salz, Zitronensaft

Die jungen und zarten Gänseblumenblätter mit den geschnippelten Pellkartoffeln, einem Esslöffel Öl, 2 Teelöffeln Zitronensaft und Salz vermischen. Das Ganze mindestens eine Stunde stehen lassen.

 

Gänseblümchen-Gelee

300 Gänseblümchen-Blüten, 1 unbehandelte Zitrone oder Orange, 1 kg Gelierzucker 2:1, 1l Apfelsaft

Gänseblümchen mit 1 l Apfelsaft aufkochen, abkühlen und durch ein Sieb abgießen. Abgeriebene Zitronen- oder Orangenschale sowie den Saft zugeben. Mit Gelierzucker zu Gelee kochen und heiß in Gläser füllen.


Gänseblümchen-Suppe

2 bis 3 Handvoll Gänseblümchen (nur die Köpfchen), 2 EL Sonnenblumenöl, 1 l Gemüsebrühe, 1 Scheibe Roggenbrot oder anderes Brot je nach belieben

Gänseblümchen grob hacken. Öl erhitzen, Gänseblümchen kurz darin andünsten. Brühe an gießen und aufkochen. Brot in Würfel schneiden. Öl erhitzen und Brotwürfel darin bräunen. In Suppentassen füllen und mit Brotwürfeln und Gänseblümchen bestreuen.

 

Frühlingssalat

etwa 50 Gramm junge Brennnesseln etwa 40 Gramm Löwenzahnblätter etwa 30 Gramm Sauerampferblüten eine halbe kleine Zwiebel, halbe Knoblauchzehe Öl, Salz, Zucker3 Veilchenblütenköpfe

Die Kräuter mit heißem Wasser übergießen und nach 4 - 5 Minuten abtropfen lassen. Die Zwiebel ganz fein schneiden, den Knoblauch zerdrücken. Alles zusammengeben, 1 bis 2 Esslöffel Öl dazu und vorsichtig mit Salz und Zucker würzen. Zum Schluss die Veilchenköpfe darüber.

 

Bunter Wildkräutersalat

Löwenzahn, Giersch, Spitzwegerich, junge Brennnesselblätter, Gänseblümchen, Sauerampfer, Liebstöckl, Bärlauchblätter, Zitronenmelisse, Pfefferminze (wenig), Brunnenkresse, wilder Majoran, Dillspitzen, 1 Apfel, 1 Fenchelknolle, für Dressing: Essig, Öl, Pfeffer, Salz, 1 TL Zucker

Alle Kräuter waschen und klein schneiden. Den Apfel vierteln und mit Kerngehäuse in dünne Scheibchen schneiden, die Fenchelknolle ebenso in Scheiben schneiden. Das Dressing darüber geben und durchmischen.

 

Vogelmieresalat

3 - 4 Hand voll Triebe der Vogelmiere, 1 saurer Apfel, 1 Hand voll Walderdbeeren, 1 Hand voll Him- oder Brombeeren, 100 g Käse, 125ml süße Sahne, Salz, Pfeffer, Apfelessig

Die jungen Triebe der Vogelmiere werden gründlich gereinigt und von holzigen Teilen befreit oder die Blättchen von den Stängeln gezupft. Zusammen mit dem Obst werden sie in appetitliche Stücke geschnitten und mit Käsewürfelchen gemischt. Aus süßer Sahne, Salz, Pfeffer und Apfelessig wird ein süß-saurer Dipp bereitet und unter den Salat gehoben.


Spitzwegerichsuppe

halbes Pfund, Spitzwegerichblätter, 2 Kartoffeln, Liebstöckel, 1 Knoblauchzehe, halbe Zwiebel, 150 ml Sauerrahm, 1Ei, Butter, Salz, Pfeffer, gekörnte Brühe

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in etwas Butter andünsten. Mit einem knappen Liter Wasser auffüllen und gekörnte Brühe zugeben. Die Kartoffeln schälen, in feine Scheiben schneiden, einwerfen und eine reichliche Viertelstunde kochen lassen. Die Spitzwegerichblätter waschen, kurz mit kochendem Wasser abbrühen und in die Suppe geben. Fünf Minuten mit köcheln lassen. Jetzt mit Pfeffer und Salz abschmecken und etwas Liebstöckel zugeben (nicht zu viel!). Herd abschalten. Von dem Ei das Eigelb mit dem Sauerrahm verquirlen und in die Suppe rühren und nicht mehr kochen lassen.

 

Frühlingssuppe

100 Gramm Lauch, 200 Gramm Wildkräuter (junge Brennnesseln, Sauerampfer, junger Löwenzahn), Gekörnte Brühe, Butter, Öl, Achtelliter saure Sahne, 2 Esslöffel Haferflocken, 3 Scheiben Vollkornbrot

Lauch putzen und in schmale Streifen schneiden. In etwas Öl kurz andünsten, die Haferflocken zugeben und leicht anrösten. Mit  Wasser ablöschen und 2 Minuten köcheln. Jetzt 1-2 Teelöffel gekörnte Brühe zugeben und eine Viertelstunde leicht kochen lassen. Währenddessen das Vollkornbrot  würfeln und mit etwas Butter anrösten. Danach die  Wildkräuter waschen, putzen, fein hacken und in die heiße Suppe geben. Jetzt nicht mehr kochen. Die Sahne unterziehen. Auf die Teller tun   und die Brotwürfel auflegen.

 

Sauerampfersuppe

Sauerampfer, Butter, Mehl, Fleischbrühe (Brühwürfel), 2 Eigelb, Muskatnuss, süße Sahne

Sauerampfer auslesen und waschen, nicht zu grob hacken und zusammen mit 1- 2 Esslöffel Butter dünsten bis er fast durch ist. Mit Mehl einstäuben und anrösten, dann mit Fleischbrühe ablöschen. (Man kann auch Wasser nehmen und anschließen einen Brühwürfel einwerfen). Mit etwas Muskatnuss und Salz abschmecken. Vor dem essen 2 Eigelb mit der süße Sahne verrühren und unterziehen. Zur Suppe gibt es getoastetes Weißbrot.

 

Kerbelsuppe

1 Tasse Kerbel (gehackt), 3 Esslöffel Öl, 100 Gramm Weizenschrot,1 Zwiebel, Salz

Den Weizenschrot und die gewürfelte Zwiebel in dem Öl etwas anrösten. Einen Liter Wasser zugeben, salzen und eine Viertelstunde kochen. Jetzt den Kerbel zugeben, kurz aufkochen und paar Minuten ziehen lassen. Das Ganze ist im Prinzip eine würzige Vorsuppe.


Wildkräutersuppe

2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, Öl, 2 große Kartoffeln, 1/2 l Weißwein, 1 l Gemüsebrühe, 250g Wildkräuter je nach Jahreszeit, Salz, Pfeffer, Muskat, Creme fraiche, Sahne oder Schmand

Zwiebeln und Knoblauch würfeln und in dem Öl glasig dünsten, Kartoffeln schälen, würfeln und dazu geben mit Weißwein ablöschen und mit der Gemüsebrühe auffüllen und kochen lassen. Die Wildkräuter waschen und trocken schleudern. Wenn die Kartoffeln weich sind, den Herd ausschalten, die Kräuter in die Suppe geben und in der heißen Suppe kurz garen. Alles pürieren und mit den Gewürzen abschmecken. Croutons auf die Suppe geben.

 

Winterzaubertrank von der Ostsee

1 Falsche Rum 40% , 1 Flasche Bio Ahornsirup 0,33l, 6 ml Butter Vanille Aroma von Dr. Oetker

Die Zutaten gut verrühren und in kleine Flaschen füllen und in das Eisfach legen. Diesen leckeren Likör dann an kalten Winterabenden genießen. Prost

 

Omas Knoblauchswodka

1 Flasche Wodka, 6-8 Knoblauchzehen,

Die Knoblauchzehen schälen und mit der Hand leicht quetschen danach den Knoblauch in den Wodka geben, die Schnapsmischung 2-3 Tage warm lagern (auf der Heizung) danach die Zehen entfernen und den Knoblauchwodka ins Eisfach legen.

Anwendung: bei Erkältung, Magen und Darmbeschwerden, Kopf und Gliederschmerzen sowie bei Schüttelfrost.

Wirkung: Diese Mischung ist sehr Intensiv und der Köper reagiert stark, man hat nach der Anwendung von 4cl Hitzeschübe, Magen und Darmrumoren, die Nase wird schlagartig frei und das Gefühl das alles frei brennt. Die Köperreaktion dauert ca. 10-20 min danach sind alle Beschwerden wie weg geblasen außer die Knoblauchfahne.

 Ich habe mit dieser Mischung seit Jahren beste Erfahrungen gemacht so dass die Erkältung

keine Chance hat.

 

Notfallmittel gegen Insektenstiche

Breit oder Spitzwegerich,

Die Blätter zerkauen und die Paste für 10-15 min. auf die Stichstelle platzieren

Wirkung: die Paste wirkt abschwellend, verhindert den Juckreiz, desinfiziert die Wunde und trägt zu Heilung bei.

Gänseblümchen ein Genuss für alle Sinne
Gänseblümchen ein Genuss für alle Sinne
Kiebitzen macht glücklich
Kiebitzen macht glücklich
Hugoline und ihr Gockel
Hugoline und ihr Gockel

Aktuell

 

Hugoline hat einen Freund

Ich habe mal wieder meinen Patenkranich gesehen. Hugoline lebt ja seit letztem Jahr in Rostock. Mit dem Süden ziehen hat sie es ja nicht so. Warum auch, hier ist ja auch schön und die Winter sind auch nicht mehr was sie mal waren. Einmal Nordost immer Nordost. Nachts schläft sie in Rostock- Hohe Düne und tags treibt sie sich auf den Äckern rings um meine Geburtsstadt herum.

Gestern war ich dann in Rostock- Warnowrande Kraniche schauen und was entdecke ich, meine Hugoline. Doch sie war nicht alleine, neben ihr immer so ein junger schöner Kranichgockel. Sie haben trompetet und sich in Pose geworfen, die beiden Teenies. Ein süsses Paar, diese Beiden. Ich bin gerührt, nun wird die Kleine groß. Ich wünsche, dass diese Liebe 30 Jahre und mehr hält und sie trotz der Klimaumstände sehr viele Nachkommen haben werden. Was für ein Glück zum 1. Advent,

der Kranichpate 30.11.2019

 

Advent neue Hoffnung

Ich habe durchgehalten und pünktlich mit dem ersten Frost und Advent steht der neue kleine Wald. 11070 Bäume habe ich in den letzten 13 Tagen gepflanzt, auf 3,5 ha Fläche.

Ulmen, Erlen, Eichen, Kirschen, Schwarznuss sowie Waldrandsträucher und Wildobst schmücken jetzt die Kahlfläche, die durch das Eschentriebsterben und die lange Dürre entstanden ist. Nebenbei hat die Arbeit auch mich verändert, im Kopf entspannt, auf das Wichtige im Leben fokusiert und ganze 5 Kg weniger, das ist gut für Körper und Geist. Jetzt bin ich erleichtert, die Arbeit ist vollbracht, Stolz und Freude jubeln. Nach dem Wald bin ich noch auf die Fridays for Future Demo in Rostock gegangen, auf dass unsere Welt eine Chance hat.

Danke für eure moralische Unterstützung. LG sendet Dirk aus dem Stadtwald Teterow 29.11.2019

 

Ein neues Universum

Grauer Matsch Nebel mit Regen und 5°C, dazu nehme man Fußangel aus Brombeere, kleine stiefeltiefe Pfützen, große Wurzelteller, altes Holz und Geäst am Boden, glibberig glattes Geläuf, hartes, zähes, klebriges, wurzliges Erdreich. Der Körper dampft und zieht tausende Kalorien aus den Depots. Alles tut weh, Arme, Beine, Rücken. Der Geist schreit, hör auf mit dem Scheiß, für was soll das sein, fürs Ego? Nein, heute findet keine Meisterschaft im Wochen- Extrem- Hindernislauf statt, wie diese Beschreibung erahnen lässt.

Heut gibt es neuen Lebensraum, es wird ein neuer Wald geboren. Aus Erle, aus Eiche, aus Wildobst und Waldrandsträuchern wächst hier die nächste Generation. Die alte wurde vom Klimawandel dahin gerafft. Nun besteht die Hoffnung, dass die Jungen Wilden es besser machen. 5000 Erlen, 5000 Eichen und 200 Waldrandpflanzen werden auf 2,5 ha für unsere Zukunft Co² schürfen, damit es nicht noch wärmer wird. Mit dieser Ausschicht hält man alle Strapazen aus und macht weiter. Eine Woche noch durchhalten, dann steht der Wald und so die Zukunft will, für die nächsten zwei, drei, vierhundert Jahre.

70 graue Kraniche haben mich wieder kontroliert.

der Kiebitz 24.11.2019

 

Pertrikirche, Fridays for Future ,         old Hansetown Rostock
Pertrikirche, Fridays for Future , old Hansetown Rostock
3000 Erlen bis 160 cm groß
3000 Erlen bis 160 cm groß
Kiebitzen macht schlau
Kiebitzen macht schlau

Kiebitzer

Dirk Vegelahn

Dipl. Forstingenieur/ Umweltpädagoge

0170/4602278

veg-elahn@gmx.de

kiebitzer@yahoo.de

 

Hugoline ist da
Hugoline ist da