Glücklich werden

 

Alles tun zu müssen, immer unterwegs, Fernweh, keine Ruhe, die anderen machen es ja auch, nur weil man Angst hat, das Leben zu versäumen? Aber dadurch die schönste Reise des Lebens zu verpassen, nämlich das Leben selbst, wäre äußerst blöde.

 

Es passiert so vielen von uns, schaut euch nur um! Der Konsum, Städtetrips, baldiger Erfolg, Selbstverwirklichung, der sogenannte Zwang des Dazugehörens treiben euch an, machen kaputt, brennen aus, vernebeln die Sicht. Eure Zeit verrinnt für nichts. Ihr steht alleine da. Wo sind eure Familien, eure Kinder, eure Freunde? Geopfert dem Erfolg, dem unglücklichen Ego?

 

Lehnt euch mal zurück, an was erinnert ihr euch? Was hat euch geprägt? Sachen, Finanzen, Besitz? Nein, nicht wirklich. Menschen, Freunde, Familie, die zu euch stehen - das macht glücklich und Spaß. Teilen, schenken, zuhören, reden, lachen, weinen, streiten, Zeit füreinander haben, Nachfolger großziehen, da sein für andere, das ist es, das Leben.

 

Auto, Status, i-Phone, Karriere kommen und gehen, sind egal und machen auf Dauer nicht zufrieden. Da gibt’s was Neues, ich muss es haben, muss dahin, brauch ich, um wer zu sein. Warum?

 

Glückliche konsumieren sehr wenig, Glück ist schlecht für die Wirtschaft. Um Profit zu machen, einfach die Gier anheizen, Menschen werden unglücklich, kaufen, die Wirtschaft wächst. Wir sind reiche und unglückliche und gefühlstaube Konsumer.

 

Es gibt keinen richtigen Zeitpunkt, es ist immer perfekt und nie falsch, um was zu wagen, sich zu trauen. Alles kann, nichts muss. Das andere kommt wie es kommt, es wird schön glücklich werden. Macht es mit anderen zusammen, das gibt Schmetterlinge im Bauch für alle.

 

Viel Spaß im Glück

 

Dirk Vegelahn 28.2.2019

 

Kiebitzen macht glücklich
Kiebitzen macht glücklich
Hiddensee Meer & Grün
Hiddensee Meer & Grün

Aktuell

 

Fühling in Vorpommern

Er kommt immer erst, wenn der Rest von Deutschland damit fertig ist. Er ist herb , er duftet nach Glück und strahlt mit einer Schönheit, die ihresgleichen sucht.

Apfel und Flieder blühen sechs Wochen nach dem Süden. Der Kuckuck ruft, sucht Eltern für seine Jungen. Sprosser flötet von seinem Ast, Pirol, Gold-, Grauammer & Lerchen geben ein Konzert. Mit der Uferschwalbe und den Mauerseglern haben wir fast alle da, um aus diesem Frühling wieder was Großes zu machen.

Frühling an der See, im Rausch der Töne und Melodien, Duft der Farben, zarte Wärme, Licht der Sonne, ständig vom Wind umstürmt.

Liebe Grüße Dirk

Hiddensee 19.5.19

 

Zauber im Frühling

Es geht wieder los mit dem Frühling ziehen die Zugvögel in die Vorpommersche Boddenlandschaft und erfüllen die Landschaft mit Musik.

Tiefe Eindrücke und Freude in der Natur wünsche ich meinen Gästen auf unseren Touren durch die Küsten-wildnis.

Liebe Grüße Dirk

3.5.2019

Waldlaubsänger singt sein Lied
Waldlaubsänger singt sein Lied

Kiebitzer

Dirk Vegelahn

Dipl. Forstingenieur/ Umweltpädagoge

0170/4602278

veg-elahn@gmx.de

kiebitzer@yahoo.de

 

Fototour mit Model
Fototour mit Model
Kiebitzen macht schlau
Kiebitzen macht schlau
Hugoline ist da
Hugoline ist da